Flüssigkeitsfiltration

Anwendungen

Filtermatten

Produktbild/Infos bei MouseOver

Gasfiltration

Anwendungen

Filtermatten

Produktbild/Infos bei MouseOver

Farbnebelfilter

PainStop - Filtration von Farbnebel in Lackieranwendungen

Besonderheiten

Unsere Farb- und Lacknebelabscheidematten werden aus
einem nicht-brennbaren, progressiv aufgebauten
Glasfasergespinst hergestellt.
Sie verfügen über eine große Farb- und
Lacknebelspeicherfähigkeit in der gesamten Mattentiefe.
Durch die langen Standzeiten trägt
PaintStop deutlich zur Kostensenkung bei.

Die PaintStop Farbnebelabscheidematte
schützt die Abluftkanäle, Ventilatoren und E-Motoren vor einer Farbansammlung
und sorgt für eine wirksame Abscheidung von Farb- und Lacknebel.


Aufbau: Regellos übereinandergeschichtete feine Glasfasern werden progressiv zu einer Filtermatte aufgebaut.

Technische Daten

Technische Daten Einheit PaintStop 1“ PaintStop 2“ PaintStop 4“
Stärke mm 30 60 110
Gewicht g/m² 180 250 360
Abscheidegrad % 90 – 95 90 - 95 95 – 98
Anfangsdruckdifferenz Pa 14 18 24
Farbspeicherkapazität g/m² 3500 5500 6900
empfohlene Enddruckdifferenz Pa 250 250 250
maximale Druckdifferenz Pa bis zu 250 bis zu 250 bis zu 250
Anströmgeschwindigkeit m/s 1,5 1,5 1,5
Temperaturbeständigkeit bis zu 120 bis zu 120 bis zu 120
Brandverhalten selbst erlöschend(Warr. BS 476/4) selbst erlöschend(Warr. BS 476/4) selbst erlöschend(Warr. BS 476/4)
Wiederverwertbarkeit nicht waschbar nicht waschbar nicht waschbar
Farbe Lufteintrittsseite grün grün grün
Verfügbar als Rollenware bis 2 m Breite und 20 lfm 3 m Breite und 20 bzw. 100 lfm 2,5 m Breite und 20 lfm
(Zuschnitt nach Ihren Abmessungen) (Zuschnitt nach Ihren Abmessungen) (Zuschnitt nach Ihren Abmessungen)

Hydropaint

Vorteile

  • hoher Abscheidegrad
  • wirkungsvoller Schutz für
  • Motoren und Abluftkanäle
  • tiefer Druckverlust: Einsparung
  • von Energiekosten aufgrund
  • der hohen Eigenstabilität
  • sehr lange Standzeit: Ihr wirtschaftlicher
  • Hauptvorteil

Der Hydropaint ist ein Filtermedium, welches speziell zur Filtration von Wasserbasispartikeln entwickelt wurde.
Äußerst feine, sehr elastische und progressiv strukturierte Glasfasern garantieren einen hohen Abscheidegrad bei
einem tiefen Druckverlust. Die Speicherkapazität dieser feinen und trockenen Partikel wird durch ein unbedenkliches
Bindemittel, welches das Filtermedium imprägniert, zusätzlich erhöht.


Anwendung
Abluftfiltration von Wasserbasislackpartikeln in Farbspritzkabinen, die in ihrer Eigenschaft trocken sind und einen
wesentlich feineren Durchmesser als konventionelle Lacke aufweisen.

Technische Daten

Technische Daten Einheit Hydropaint
Stärke mm 75
Gewicht g/m² 300
Abscheidegrad % 98,5
Anströmgeschwindigkeit m/s 0,75
Anfangsdruckverlust Pa 5
empfohlene Enddruckdifferenz Pa 250
Temperaturbeständigkeit bis zu 120
Brandverhalten selbst erlöschend (Warr. BS 476/4)
Wiederverwertbarkeit nicht waschbar
Farbe Lufteintrittsseite violett

Amerglass

Besonderheiten

Amerglass findet vor allem als
Vorfilter bei besonders trockenem
Staub Anwendung und zeichnet
sich durch seine hohe Staubspeicherfähigkeit
aus.

 

 

Aufbau: Regellos übereinandergeschichtete feine Glasfasern werden progressiv zu einer Filtermatte aufgebaut.

Technische Daten

Technische Daten Einheit Amerglass 1“ Amerglass 2“ Amerglass 4“
Filterklasse G 2 G 3 G 4
Stärke mm 30 60 110
Gewicht g/m² 200 280 400
Abscheidegrad (ASHRAE 52.1-1992) % 78 85 90
empfohlene Enddruckdifferenz Pa 250 250 250
Temperaturbeständigkeit bis zu 120 bis zu 120 bis zu 120
Brandverhalten selbst erlöschend (Warr. BS 476/4) selbst erlöschend (Warr. BS 476/4) selbst erlöschend (Warr. BS 476/4)
Wiederverwertbarkeit nicht waschbar nicht waschbar nicht waschbar
Farbe Lufteintrittsseite blau blau gelb
Verfügbar als Rollenware bis 2 m Breite und 20 lfm (Zuschnitt nach Ihren Abmessungen) 2 m Breite und 20 lfm(Zuschnitt nach Ihren Abmessungen) 2 m Breite und 20 lfm (Zuschnitt nach Ihren Abmessungen)

MIST Collector

Vorteile

  • exzellente Feuchtigkeitsresistenz
  • hohe Effizienz bei geringem Druckverlust
  • lange Standzeiten

 

 

 

Der MIST Collector ist ein Filtermedium aus Glasfasern, welches speziell für die Filtration von Nebelpartikeln
entwickelt wurde. Für den Einsatz in Umgebungen mit extrem hoher Luftfeuchte wird ein feuchtigkeitsresistentes
Bindemittel verwendet. Der progressive Aufbau des Filtermediums garantiert einen Tiefeneffekt sowie eine hohe
Staubspeicherkapazität bei Feuchtpartikeln.

Der MIST Collector findet hauptsächlich in der Zuluft für Maschinen und Kompressoren Anwendung, bei der
die Reduktion des Nebel bzw. der freien Feuchtigkeit von küstennahen oder geographisch schwierig gelegenen
Gegenden erforderlich ist. Das Filtermedium wird bei Turbomaschinen, auf off-shore-Plattformen, in küstennahen
Regionen, hinter Gaswäschern und auf Werksgeländen eingesetzt, die langen Regenperioden oder häufigen
Nebel ausgesetzt sind.

Technische Daten

Technische Daten Einheit MIST Collector
Stärke mm 75
Gewicht g/m² 300
Abscheidegrad % 99,8
Anströmgeschwindigkeit m/s 2,5
Anfangsdruckverlust Pa 47  
empfohlene Enddruckdifferenz Pa 250
Temperaturbeständigkeit bis zu 120
Brandverhalten selbst erlöschend (Warr. BS 476/4)
Farbe Lufteintrittsseite blau

FILCOM Farbnebelmatten – Der Unterschied in der Qualität

Vorteile:

  • lange Standzeit
  • hoher Abscheidegrad bei minimalem Druckverlust
  • hohes Speichervermögen


Das Geheimnis der optimalen Qualität
AEROGLASS ist der einzige Hersteller von Glasfaser-Filtermatten weltweit,
welcher das Glas mit Elektro-Energie erhitzt. Alle wichtigen Produktvorteile basieren
auf diesem exklusiven Produktionsverfahren sowie auf modernsten Maschinen.

 

 

 

 

Der Unterschied zwischen AEROGLASS

Klares Floatglas wird in elektrisch geheizte Öfen geschmolzen
und in feinste Fasern von regelmäßigem
Durchmesser sowie progressiver Struktur umgewandelt

Tiefenwirkung:
Die ganze Tiefe des Filtermediums wird genutzt
Eigenstabilität:
Der Filter bleibt selbst bei hohem Volumen stabil.
Hohes Speichervermögen:
Die Partikel werden – ihrer Größe entsprechend – in
der gesamten Tiefe der Filtermatte gespeichert.

und Standard-Produktionsverfahren
Verschiedenartiges Recycling-Glas wird durch Gas
geschmolzen und in Fasern von verschiedenen Durchmessern
umgewandelt.
Das Filtermedium wird bereits in einer frühen Phase
zusammengepresst und die Tiefe des Filtermediums
kann somit nicht genutzt werden. Das Resultat sind
höhere Energiekosten und eine kürzere Standzeit
des Filters.

ANDREAE Kartonfaltenfilter

Einsatzgebiet
Kartonfaltenfilter werden hauptsächlich in Lackier- und Trockenanlagen eingesetzt.

Die Besonderheiten

  •  Bessere Abscheidegrade durch das Prinzip der Fliehkraft-Abscheidung.
  •  Durch die höhere Farbspeicherfähigkeit und einem gleichbleibenderen Strömungswiderstand während der Farbnebelaufnahme sind die Benutzungsbedingungen der Kabine stabiler und homogener.
  •  Optimierung der Fliehkraftabscheidung durch nebeneinander liegende V-förmige Teilwände in der Vorderwand und durch die als Absetzkammer fungierende Rückwand.
  •  Gleichmäßiger Luftstrom in der Kabine.
  •  Große Absetzflächen ohne Drosselung der Luftströmung.
  •  Die Faltpappenkonstruktion in einer Qualität von 240 bis 280 g/m² verleiht dem Filter eine hohe Formbeständigkeit.

 

 

 

Das Medium und seine Merkmale

Eingesetzt werden asymmetrisch gefaltete, gelöcherte und an den Falzen geklebte Oberflächen. Die Löcher
sind so angeordnet, dass der Luftstrom seine Richtung in allen drei Raumachsen krass ändert.
Der Kartonfaltenfilter funktioniert nach dem Prinzip der Fliehkraft-Abscheidung. Sobald sich die Farbpartikel
in der Absetzkammer festgesetzt haben, befinden sie sich in einer „Sackgasse“ außerhalb des Luftstromes.
Dieser Luftstrom kann sie daher weder mitreißen noch zur „Wanderung“ durch den Filter bewegen.
Der Kartonfaltenfilter ist flammhemmend ausgerüstet.

Technische Daten

Filtertechnische Daten Einheit
empfohlene Anströmgeschwindigkeit 0,5 – 1,0 m/s
Druckdifferenz bei 0,5 m/s 13 Pa
Druckdifferenz bei 0,75 m/s 30 Pa
Druckdifferenz bei 1,0 m/s 56 Pa
empfohlene Enddruckdifferenz 130 Pa (möglich 250)
Farbspeicher (0,75 m/s, 130 Pa) 3 – 18 kg/m²
Abscheidegrad bei 0,75 m/s 91,0 – 98,1 %
Standardhöhen 750,900 oder 1.000 mm
immer 10 m² pro Karton  

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu diesem Produkt: 07227/5773

Kontaktformular